Most important come first – all dates

The fun can start, the rainclouds escape and the sun heat up the tracks and the tires.

This year we will see great new cars such as Ferrari´s 599 GTO the 458 and hope to see on or the other SLS which I already drove and have to confirm all the positive testresults.

 

Last year we´ve been very successful with nice events and no accidents, topped by a great Event and testday at Circuit Paul Ricard in Le Castellet.

We educated some of you to be racers, did licensecourses and enabled them to race the most demanding and most dangerous racetrack of the world. The special experience already highlighted in a successful participation of this years 24h-race on the Nordschleife. “a non describebal experience” – as soon as they are able to let us have more information we will come back to you:-)

 

We´ve been asked many times to go to Spa Francorchamps and to your wish it´s booked on Monday 26.07.2010, planned and some of you already booked in. Racers please be aware of noiseregulations of drive 103db/ stand 107db

If your way leads you to the Nordschleife there is one of the few days available on the 11.06.2010 for drivers who already do have experience on this track as no instructordriving is possible – personal coaching on request –

The intensive day to find out about your friendship with the „green hell“ work on it, possibly find out about your racing ambitions or just because is Supercarday on 12.07.2010
 
Regarding the
Circuit Paul Ricard we do at least know when – the 23.10.2010 and it will be great. Reservations are appreciated by mail. Details will come soon.

In case you are a sportscardealer or sportscarclub please let us know wether we can exclusively present you in one of our events or organise your event due to our close relations to nearly all racetracks.  mailto:info@shen-su.eu
 
Racing as a driver, treat and look after your racecar or even fulfill your wishes of a car a raceseries we are always there to talk and use our close contacts to the industry.
 
cu on track   Matthias Pahlke
























 

                                                 


 
21.06.2011

Race of Champions wechselt Austragungsort

 
  • Terminkollision mit dem Spielplan der zweiten Fußball-Bundesliga verhindert Rennen in Frankfurter Commerzbank-Arena
  • Verhandlungen mit alternativen Austragungsorten für Race Of Champions 2011 laufen
  • Vorzugskonditionen für bereits gekaufte Karten

Wegen einer Terminkollision mit dem Spielplan der zweiten Fußball-Bundeliga wird das Race Of Champions 2011 den Austragungsort wechseln. Der am 21. Juni veröffentlichte Zweitliga-Terminplan sieht für die ursprünglich geplante Commerzbank-Arena an allen möglichen Alternativterminen Heimspiele von Eintracht Frankfurt vor. Nun verhandeln die Organisatoren mit verschiedenen potenziellen Austragungsorten und rechnen damit, schon bald eine attraktive Alternative bekannt geben zu können. Wer sich sein Ticket für den spektakulären Fight der besten Rennfahrer der Welt bereits gesichert hat, geht nicht leer aus. Bereits gekaufte Eintrittskarten können zurückgegeben oder gegen Tickets mit besonderen Vorteilen für den neuen Standort eingetauscht werden. Alle Informationen zum Race of Champions sowie zum neuen Austragungsort gibt es im Internet unter www.race-of-champions.de.

Für das Race Of Champions bietet die Landschaft der deutschen Stadien eine Reihe reizvoller Alternativen, die sich mit den bisherigen Austragungsorten messen können. In der jüngeren Vergangenheit machte das ROC im Pariser Stade de France (2004 bis 2006), im Londoner Wembley Stadion (2007 und 2008) sowie im Olympiastadion von Peking, dem berühmten "Vogelnest" (2009) Station. Im Vorjahr gastierten die besten Rennfahrer der Welt in der Düsseldorfer ESPRIT Arena, wo der aktuelle Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel und Formel-1-Legende Michael Schumacher die Fans begeisterten. Beide sind auch 2011 dabei, um sich vor deutschem Publikum mit anderen Superstars aus der Welt des Motorsports in einem spektakulären Wettkampf zu messen.

Sonderkonditionen für Ticketkäufer

Auch wenn der Auftritt im neuen Stadion sicher ein weiteres Highlight in der Geschichte des Race Of Champions wird, bedauern die Veranstalter natürlich die Unannehmlichkeiten für die Fans, die sich bereits ihre Karten für Frankfurt gesichert hatten. Daher erhält jeder Besucher, der bereits ein Ticket für die Commerzbank-Arena besitzt, in den kommenden Tagen ein Vorzugsangebot für den Umtausch. Dieses wird neben dem Ticket für den neuen Austragungsort mit einem weiteren Vorteil ausgestattet sein, der derzeit noch im Detail fixiert wird. Alternativ erhalten Ticketkäufer auf Wunsch natürlich auch den vollen Kaufpreis zurück.

Ursache für den Ortswechsel ist eine Verkettung unglücklicher Umstände: Die Frankfurter Commerzbank-Arena wurde bereits im April als Veranstaltungsort des ROC 2011 bekanntgegeben, doch dann stieg der Fußball-Erstligist Eintracht Frankfurt, der in der Commerzbank-Arena seine Heimspiele austrägt, in die zweite Liga ab. Wegen der Austragung des Finales der FIFA Frauen-Fußball-WM und des früheren Saisonstarts in der zweiten Liga musste der Belegungsplan des Stadions geändert werden. Eintracht Frankfurt trägt nun sowohl am für das Race Of Champions vorgesehenen Wochenende (3. und 4. Dezember) als auch am Ausweichtermin (10. und 11. Dezember) Heimspiele aus. ROC-Organisator Fredrik Johnsson, der die Veranstaltung im Jahr 1988 gemeinsam mit Michèle Mouton - der erfolgreichsten Rallye-Fahrerin der Welt - ins Leben rief, sagt: "Die Verhandlungen mit den Betreibern mehrerer Stadien laufen derzeit auf Hochtouren und ich bin zuversichtlich, dass wir Fans und Fahrern auch 2011 einen würdigen Schauplatz bieten werden. Unsere erste Priorität ist nun, uns bei all den Rennsport-Fans zu entschuldigen, die geplant haben, das Race Of Champions in Frankfurt zu besuchen. Diese Terminkollision ist erst zu einem sehr späten Zeitpunkt bekannt geworden. Gleichzeitig hoffen wir, dass Michael, Sebastian und die anderen Legenden für volle Ränge an einem anderen Ort sorgen werden." Patrik Meyer, Geschäftsführer des deutschen Promoters TSP, fügt hinzu: "Wir bedauern sehr, dass die unglücklichen Umstände dazu geführt haben, dass wir das Rennen nun nicht in Frankfurt veranstalten können. Doch nun werden wir alles dafür tun, dass das Race Of Champions 2011 für alle Fans - sowohl in Deutschland als auch im Ausland - ein unvergessliches Erlebnis wird. Wir sind sicher, dass die Zuschauer nicht minder spektakulären Motorsport erleben werden."

Spektakulärer Schlagabtausch der besten Rennfahrer der Welt

Das Race Of Champions findet jedes Jahr zum Ende der Saison statt. Bei dem Event treffen die besten Rennfahrer der welt aus den veschiedensten Motorsport-Disziplinen aufeinander - darunter die Formel 1, Rallye-WM, Tourenwagen, Le Mans und NASCAR - und treten auf identischem Material Mann gegen Mann gegeneinader an. Am ersten Tag kämpfen die Piloten in Zweier-Teams um den Race Of Champions Nations Cup, bevor es dann am zweiten Tag des Events um den ROC-Einzeltitel geht.














 

Newsletter 10/10
 

Freunde, Sportfahrer und Rennfahrer,


- Auch wenn es langsam kälter und winterlicher wird können wir 2 volle Tage Nordschleife genießen, die Linie verbessern und üben ohne jeglichen Zeitdruck und das ganze zum Sonderpreis von einem Tag. Hotelgarantie nur noch bis Montag 25.10, bitte Entscheiden da es ein Konzert am Ring gibt.  Invitation and Inscription

- Abrunden bzw. den ultimativen Kick für den Winterschlaf können wir durch einen weiteren Tag in   Spa Francorchamps am 8ten November bekommen.  Invitation and Inscription

- Endlich in Deutschland, in der ESPRIT ARENA in Düsseldorf, das alljährliche Indoorhighlight mit den Besten der Besten aus dem Motorsport.
RACE OF CHAMPIONS am 27/28  November und wir haben die Platinum Lounge für unsere Kunden reserviert. So nah wie mit shen-su.eu - events sind Sie nie dabei, exclusiv bekommen wir Einblick in das Renngeschehen hinter den Kulissen. Wenn Sie mit Ihrer Firma, Ihrem Team oder einfach in einer Gruppe teilnehmen, bitte Kontakt bezüglich Gruppenspecials  Invitation D / Invitation UKInscription

Am selben Tag beginnt die  Essen Motorshow eine ideale Kombination

- Die ersten Gäste haben am vergangenen Wochenende bei der DTM  Timo Scheider und Co noch Minuten vor dem Rennstart auf der Startaufstellung Tricks und Tips mitgeben können ;-) Ein weiteres exclusives Erlebnis mit shen-su.eu - events - Matthias Pahlke
  Info for DTM

- Teamnews: Am Samstag trainieren wir mit unserem CUP - Porsche in Le Castellet um die Vorbereitung für 2011 zu beginnen. Bei der DTM am ADRIA Raceway werden zwei Teamfahrer beim Charity-Rennen im Scirocco Cup zu Gunsten von Wings for Life starten.


Freue mich auf weitere Motorsporthighlights mit Euch - auf dem Weg nach Paul Ricard und in 20 Grad :)


Euer

Matthias Pahlke


Freunde und Empfehlungen;
Yacht and mooring
Most inspiring place for Designers, Artists ...   can be used for your Workshop/Event - so great!! HP will be renewed in Winter - I´m happy to get you in touch.

 










 





Newsletter Juli 2010

 

Sehr geehrte Freunde, Partner und Motorsportbegeisterte,

 

Übersicht: -   Noch einige Plätze für Spa am 26.07 verfügbar

-          Ausschreibung für Le Castellet 23.10 ist online

-          Yachtneubau der Superlative (105ft)  direkt vom Eigner

 

>       SPA Francorchamps am 26.07 steht direkt bevor und es sind noch einzelne Plätze verfügbar und wir freuen uns über jede Anfrage/ Anmeldung und versuchen Sie natürlich dabei zu haben.

 

Ausschreibung

Anmeldung

 

>       Le Castellet am 23.10 wird wieder eines der Highlights werden, wer die FIA GT gesehen hat - diesen Streckenverlauf, 5,8km werden wir wieder fahren.

 

Ausschreibung

Anmeldung

 

 

For Friends from Friends - I would if I could:-)

>       Monaco, St. Tropez ..... stilvoll, luxuriös und bequem bereisen.

Statt 3-4 Jahre  entwerfen und  bauen oder gar eine Yacht zu suchen die nicht Ihren Ansprüchen und Wünschen entspricht können Sie hier einen Neubau der Superlative in Design und Stil als auch  nautischer- und  convenience- Austattung der Extraklasse bekommen. Vom Eigner mit viel guter Erfahrung  dieser Werft und Baureihe konsequent weiter entworfen und umgesetzt,  direkt und zeitlich flexibel zu erwerben.

Ein 40m Liegeplatz -Puerto Portals- der natürlich der Yacht und den zu erwartenden Gästen entspricht, kann im Zusammenhang gepachtet oder ggf. erworben werden.

(Bitte nur ernst gemeinte Kontaktanfragen die direkt zur befreundeten Eignerfamilie geleitet werden – keine Broker bitte)

  Brochure

 

Herzlichst Ihr Matthias Pahlke

 

Matthias Pahlke, Habichtstr.12, d-90459 Nürnberg, tel.+49.911.499900 ,   fax. +49.911.4505606

 mob. +49.171.820 88 42  mailto:info@shen-su.eu , www.shen-su.eu
 

English Lite Version:-)

Newsletter July 2010

 

Dear Friends, Partners and motorsportaddictives;

 

Overview: -   Some seats Available Spa am 26.07

-          Invitation for Le Castellet 23.10 is online

-             Yacht new build Extraclass (105ft)  direct from owner

 

>       SPA Francorchamps  26.07 is right ahead and some seats are still available and we´d love to have you with us and will try to make it possible from our side.

Programm

SignIn

 

>       Le Castellet on 23.October will be again one of the highlights this late summer - we will challenge the  FIA GT Track versiom with 5,8km and enjoy the advantages of french way of living.

 

Ausschreibung

Anmeldung

 

For Friends from Friends - I would if I could:-)

>       Monaco, St. Tropez ..... travel in style, luxurious and relaxed

Instead of designing, building for 3-4 Years or even search a Yacht which does not meet your demands and wishes you can have here a new build, extraordinary in Style and Design as well as nautical- and convenience equipment of it´s kind. The owner with best experience of this builder and this type of vessel consequently designed and developed this Yacht which you can have direct and flexible timing.

A 131ft mooring -Puerto Portals- which of course reflect the boat and the expected guests can be rented or evtl. bought in combination.

(only very serious demands which will be passed direct to the owner – no Brokers please)

  Brochure

 

Herzlichst Ihr Matthias Pahlke

 

Matthias Pahlke, Habichtstr.12, d-90459 Nürnberg, tel.+49.911.499900 ,   fax. +49.911.4505606

 mob. +49.171.820 88 42  mailto:info@shen-su.eu , www.shen-su.eu




Newsletter 06/10                                                                            
             
Newsletter settings are to be made  hier




 
Das wichtigste zuerst - Die Termine  and our  english version

Der Spass beginnt, die Regenwolken verziehen sich, die Sonne wärmt die Rennstrecken und die Reifen auf und es wird höchste Zeit das wir mit Ihnen diesen Spaß  teilen. Wir werden dieses Jahr tolle neue Autos sehen,  vom Ferrari 599 GTO dem  458 , Porsche Turbo und hoffen auch den ein oder anderen SLS zu sehen den ich bereits ausgiebig fahren durfte und die positiven Testaussagen bestätigen kann.

Letztes Jahr war überaus erfolgreich, wir haben sehr schöne und durchweg unfallfreie Veranstaltungen gehabt, gekrönt von einem tollen Event und Testtag auf dem
Circuit Paul Ricard in Le Castellet.

Wir haben einige Fahrer zu
Rennfahrern ausgebildet, Lizenzlehrgänge gemacht und auf die schwierigste und gefährlichste Rennstrecke der Welt behutsam vorbereitet. Als Erlebnis der besonderen Art und die Aufnahme in den Kreis seriöser Rennfahrer gipfelte das bereits im erfolgreichen Einsatz beim internationalen 24h-Rennen 2010 auf der Nordschleife des Nürburgring. "Ein unbeschreibliches Erlebnis" - wenn genauere Äusserungen der Fahrer wieder möglich sind - gerne mehr davon:-)

Immer wieder wurden wir nach 
Spa Francorchamps gefragt und Ihr Wunsch ist uns Befehl. Montag 26.07.2010 ist gebucht, geplant und der engere Zirkel schon eingebucht. Wie immer bewegen wir uns im exclusiveren, kleineren  Kreis. Für die Racer unter uns bitte auf die Lärmbegrenzung achten. drive103db stand107db

Wenn es  Sie auf die Nordschleife zieht gibt es von den wenigen Tagen die man im Kreis Gleichgesinnter fahren kann momentan einen freien Termin, den
11.06.2010 für Fahrer mit Vorkenntnis da keine Instruktorfahrten im Konvoi möglich sind - personal coaching gerne  a.Anfrage -
Der intensive Tag um an der Freundschaft mit der "grünen Hölle" zu arbeiten, rauszufinden ob es überhaupt eine werden kann und soll, ob das Blut und der Kopf gar den Weg zum Rennfahrer gehen will oder einfach nur weil man sie nie ganz kennt, ist der
Supercartag am 12.07.2010

Für den Circuit Paul Ricard steht bisher zumindest der Termin fest und zwar der 23.10.2010 , gut wird es auf jeden Fall und  vormerken ist gerne per Mail möglich. Detailierte News in Kürze.


Wenn Sie ein Sportwagenhändler oder Sportwagenclub sind  sprechen Sie uns gerne an, ob wir Sie in eine Veranstaltung einbinden und exclusiv präsentieren oder aufgrund unserer engen Verbindungen zu nahezu allen Rennstrecken für Sie organisieren. Fahrzeugpräsentationen, Sportfahrschulung oder einfach nur einen Spaßtag für Ihre Kunden und Freunde damit die Freude am Fahrzeug lange anhält u.v.m.
mailto:info@shen-su.eu

Für den Rennsport als Fahrer als auch zum verlässlichen Einsatz und Betreuung Ihres Rennfahrzeugs oder die Umsetzung eigener Fahrzeug- und Teamwünsche mit Beratung und Nutzung unserer hervorragenden Industriekontakte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und auch jederzeit für unverbindliche Gespräche zum Thema.  - Alles was man denken kann, kann man auch tun -

cu on track 
Matthias Pahlke


Newsletter Einstellungen können Sie hier vornehmen
                               

Mehr dazu hier (PDF Datei)

Team PR Huber Sport / shen-su.eu                   11.08.2009/mp

Traumhaftes Augustwetter und die neue Messe in Friedrichshafen bildeten die Kulisse für einen Event der Extraklasse am Bodensee. Timo Scheider, der amtierende DTM-Champion und Jasmin Rubatto hatten sich in diesem Jahr selbst übertroffen.  28  mit Prominenten, Profis und Amateuren besetzen Karts gingen nach einer Verzögerung von einer halben Stunde um 15.30 Uhr an den Start. Am Ende des Tages waren fast 40.000 Euro für den guten Zweck zusammengekommen. 

8000 Fans feuerten die Teams an und freuten sich über die große Nähe zu den prominenten Mitstreitern.  Der sichtlich gelockerten und familiären Atmosphäre konnte auch der große Regen, der pünktlich zum Rennstart eintraf, nichts anhaben. Zum Schauen gab es auch in der großen Messehalle sehr viel. Alle Teams waren in diesem Jahr in rennmässig getrimmten Boxen untergebracht, so dass sich alle Sponsoren mit ihren Produkten werbetechnisch gut präsentieren konnten. Timo Scheider's DTM-Crew präsentierte nicht nur den ABT-Racetruck sondern boten auch eine kleine Showeinlage mit dem DTM-Rennwagen. Daneben präsentierte sich  das Team Huber Sport / shen-su mit ihrem Einsatzauto aus der Langstreckenmeisterschaft „VLN" als auch den exclusivsten Sportwagen von Ferrari und Porsche und präsentierten einen von weltweit 12 Stück  Maserati MC 12 Corse vor ihrem Rennauflieger.

Bereits im Vorfeld hat das Team Huber Sport/ shen-su um den früheren Radprofi Jan Ullrich die höchsten Gebote bei ebay eingespielt und freut sich auch finanziell einen wesentlichen Beitrag für die Kinder bei der „Stunde des Herzens" geleistet zu haben.

Das Rennen mußte aufgrund des umfangreichen Rahmenprogramms mit Drift- und Flugshow und der Fahrerpräsentation um eine halbe Stunde nach hinten verschoben werden. Nach einsetzendem heftigen Gewitter musste das Rennen leider unterbrochen werden.

Nach einer Stunde Pause, in der die Vergaser der Karts gegen eindringendes Wasser abgedichtet wurden, ging es weiter.

Neben einem wirklich extrem sympathischen und witzigen Jan Ullrich zum Anfassen für jedermann hatten wir die Ehre ein Mitglied der Herrscherfamilie Al Maktoum aus Dubai im Team zu haben was sowohl fahrerisch als auch menschlich eine Bereicherung war

Teamchef Reinhard Huber und Stammfahrer Chris Rendlen haben das Team fahrerisch „auf"gerundet konnten aber die technischen Probleme durch die Nässe auch nicht wettmachen womit wir ,nach einem 2 Platz im Vorjahr, auf einem guten Platz im Mittelfeld gelandet sind und uns auf eine neue Herausforderung bei einer wirklich gelungene Veranstaltung im  nächsten Jahr freuen.

HUBER Sport,  Reinhard Huber, Kaltenecker Strasse 18, D - 83544 Albaching, Tel.: + 49 (0) 80 76 / 91 90 15
Fax: + 49 (0) 80 76 / 91 90 21 ,  mailto:
r.huber@huber-sport.de , www.huber-sport.de

Shen-su events Matthias Pahlke , Habichtstraße 12 , D- 90459 Nürnberg ,  Tel. +49.911.49 99 00 ,          Mob. +49.171.820 88 42 , mailto:info@shen-su.eu , www.shen-su.eu

                                  

 


 

Albaching, Nürburg, Nürnberg, 19.05.2008

 

Huber Sport Pilot Matthias Pahlke bereitet Neulinge auf ihr erstes
24
Stunden Rennen in der Grünen Hölle vor
Albaching, Nürburg, Nürnberg.

 

 

„Risiko begrenzen, Schäden vermeiden und auf jeden Fall ankommen“,
lauten die zentralen Botschaften, die Matthias Pahlke seinen Schützlingen auf den
Weg gibt. Als Instruktor der Motorsport Akademie Nürburgring bereitet der Nürnberger
Rennfahrer Neulinge auf das legendäre 24 Stunden Rennen auf dem Nürburgring vor,
das dort am kommenden Samstag um 15 Uhr gestartet wird. Wer zum ersten Mal
daran teilnimmt, muss am Mittwoch vor dem Rennen den Vorbereitungslehrgang der
Akademie absolvieren, denn die legendäre „Grüne Hölle“ hat es in sich.

220 Fahrzeuge werden beim 36. ADAC Zürich 24h-Rennen an den Start gehen, in drei Gruppen
hintereinander geht das Feld auf die Strecke. „Wer bei diesem dichten Verkehr bei
Renngeschwindigkeit seine Grenzen und die Tücken der Strecke nicht kennt, der ist nicht
nur für sich selbst eine Gefahr“, sagt Matthias Pahlke. „Wir schärfen den Teilnehmern ein,
nicht zu vergessen, dass das Rennen 24 Stunden dauert. Man gewinnt nicht in der ersten Runde,
sondern hat die besten Chancen, wenn man durchkommt.“

Vor zwei Jahren war Pahlke mit einem SEAT Sieger in seiner Klasse. Obwohl das Fahrzeug
leistungsmäßig nicht zu den stärksten Autos gezählt hatte, konnte er mit seinem Team gewinnen.
„In erster Linie lag es daran, dass wir keine Fehler gemacht haben und damit keine Standzeiten
hatten wie die meisten anderen.“ Von den Lehrgangsteilnehmern wünscht er sich, dass sie nicht
nur den maximalen sportlichen Erfolg im Visier haben, sondern dieses spektakuläre Rennen trotz
aller Anspannung und Herausforderung auch genießen: „Wer jemals in einem Starterfeld mit
über 200 heulenden Motoren gestanden hat und sich auf die gefährlichste Rennstrecke der Welt begibt,
hat auf jeden Fall einen Adrenalinspiegel und Erinnerungen, die extrem und außergewöhnlich sind.“

In dieser Saison startet Matthias Pahlke im neu gegründeten Team Huber Sport bei der
BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring. Zusammen mit Chris Rendlen
pilotiert er einen BMW Z4 in der Klasse V5, Serienwagen bis 3000 ccm Hubraum. Mit Pahlke
im Cockpit ist auch das Nürnberger Unternehmen Graf & Kittsteiner, das als Sponsorpartner
auf dem Fahrerhelm und dem Dach des BMW Z4 zu sehen ist.

Das 36. ADAC Zürich 24h-Rennen wird übrigens live im Internet zu verfolgen sein.
Dieser Service wird von der WIGE Media AG gemeinsam mit „auto motor und sport“,
„MOTORSPORT aktuell“ und „sport auto“ realisiert. Beginn der Übertragung ist
am Samstag,
24. Mai, um 14.30 Uhr mit Bildern aus der Startaufstellung. Nach dem Ende des Rennens
am
Sonntag, 25. Mai werden die Berichterstatter gegen 15.30 Uhr auch Stimmen aus der
Boxengasse einfangen.
Und wer weiß: Vielleicht ist auch einer von den Neulingen dabei,
denen Matthias Pahlke
seine Erfahrung mit auf die Strecke gegeben hat.

Info zum 36. ADAC Zürich 24h-Rennen:
http://adac.24h-rennen.de
2008 - 36. ADAC Zurich 24h-Rennen

Informationen zur BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft Serie und alle Termine im Überblick: http://www.vln.de



Albaching, Nürburg, Nürnberg, 30.04.2008

Gelungener Einstieg: Neu formiertes Team HUBER Sport mit
BMW Z4 in der VLN am Start

 

„Zwei Starts, zwei gute Platzierungen, keine technischen Probleme,
keine Schäden“, bilanziert Teamchef Reinhard Huber nach dem zweiten
Lauf zur
BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring.
„Damit sind wir als Neueinsteiger sehr zufrieden“. Auf Anhieb hat sich
das zu Saisonbeginn neu gegründete
Racingteam HUBER Sport mit
seinem BMW Z4 damit im vorderen Mittelfeld der Klasse V5, Serienwagen
bis 3000 ccm Hubraum, etabliert.

Pilotiert wird das über den Winter konsequent vorbereitete Fahrzeug von den
Fahrern Chris Rendlen (Stuttgart) und Matthias Pahlke (Nürnberg), die mit den
Plätzen 9 und 5 in den ersten beiden Läufen der VLN die Erwartungen mehr als
erfüllt haben. „Unser Anspruch war, dass wir nicht ausfallen,
uns aufeinander einspielen und die Zielflagge sehen“, sagt Reinhard Huber.
„In der stark besetzten Klasse, in der wir antreten, bekommt man nichts geschenkt,
umso mehr sind die guten Platzierungen wert.“ Mit 12,22 Punkten rangieren Pahlke
und Rendlen in der Gesamtwertung aller Fahrer derzeit auf Platz 489 von 1022 Teilnehmern.

Gelegentlich greift Teamchef Huber auch selbst ins Lenkrad. Seine über viele Jahre
auf der Nordschleife des Nürburgrings gesammelte Rennerfahrung kommt dem gesamten
Projekt zugute und ist insbesondere bei der Abstimmung des Fahrzeugs hilfreich.
„So kann ich auch die Aussagen unserer Fahrer besser einschätzen und bei der
Abstimmung mit den Mechanikern helfen. Auf diese Art entwickeln wir uns rasch weiter“,
sagt er und gibt damit gleichzeitig den Anspruch vor, den das Team an sich stellt:
„Wir bieten Kundensport auf hohem Niveau, gekoppelt mit motorsportlichem Ehrgeiz
und professioneller Gesamtbetreuung.“

Das Jahresziel des neuen Teams ist ein stabiler Platz im ersten Drittel des Feldes,
bei gutem Rennverlauf und mit etwas Glück könnte gegen Ende der Saison auch der
Sprung auf das Podium gelingen. „Wichtig ist, dass unsere gesamte Performance stimmt,
dass sich die Fahrer wohl fühlen und wir unseren Kunden und Partnern erfolgreichen
Motorsport bieten“, betont Reinhard Huber. Die Grundlagen dafür hat er in vielen Wochen
vor der Saison gelegt und sein neues Team mit allem ausgestattet,
was er sich als Rennfahrer mit professionellem Anspruch selbst von einem
Team erwartet: Race-Truck, Werkstatt, ambitionierte Mechaniker,
straffe Strukturen und ein sauberer Auftritt im Fahrerlager.

Beim nächsten Start werden sich erneut Matthias Pahlke und Chris Rendlen das Cockpit d
es
BMW Z4 mit der Startnummer 529 teilen. „Fahrerisch sind beide auf ähnlichem Niveau
und ich hoffe, dass wir unser Potenzial erneut nutzen und wieder im vorderen Drittel landen.“

Informationen zur Serie und alle Termine im Überblick: www.vln.de

(C) by Pahlke sportsponsoring. Es gelten unsere AGB´s. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Stand: 01.01.2009